Sie sind hier:

Flutkatastrophe in Deutschland 2021

 

Die starken Unwetter Mitte Juli haben in vielen Orten und Landkreisen für verheerende Überschwemmungen gesorgt, bei denen die Menschen dort alles verloren haben.

Unser Mitgefühl und unsere Gebete gelten allen Betroffenen und ganz besonders denen, die Angehörige oder Freunde verloren haben.

Auch Gemeinden des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden sind betroffen. Der Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden hat ein Spendenkonto eingerichtet, um Hilfe leisten zu können.

Mit den Spendengeldern sollen zum einen Gemeinden und Einrichtungen unterstützt werden, wenn Mittel aus Versicherung und öffentlicher Hand ausgeschöpft sind. Zudem ist es in dieser besonderen Notlage auch möglich, das der BEFG Einzelpersonen Hilfe zukommen lassen kann. Die Weiterleitung dieser Spenden erfolgt über Gemeinden in den Katastrophengebieten.

Wenn du gerne helfen möchtest, dann kannst du über die Homepage des BEFG direkt spenden.

Alle Infos hierzu findest du unter: https://www.befg.de/aktuelles-schwerpunkte/flutkatastrophe/

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Unwetterkatastrophe in Deutschland

Gemeinde Hagen Außen Liebe Geschwister, die vergangenen Tage und Nächte waren für einige von euch eine Katastrophe. Wir wissen nicht, wie viele von euch persönlich von den Hochwassern betroffen sind und hoffen sehr, dass ihr unversehrt geblieben seid. ...

18.07.2021


Dankbar für über eine halbe Million Euro Spenden

Nach der Flutkatastrophe erreichten den Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden viele Spenden und Hilfsangebote. .

30.07.2021

Neue Mitarbeitende im Landesverband Baden-Württemberg

Im Landesverband Baden-Württemberg wurden Antje Silja Schwegler und Pastor Lars Heinrich am 18. Juli als neue Mitarbeitende eingesegnet..

28.07.2021

Zum Seitenanfang